Naturerlebnis Kindergarten Wiesenhüpfer

Bild

1 Jahr bis zum Schuleintritt

Adresse
Naturerlebnis Kindergarten Wiesenhüpfer
Schlossstraße 13
97337 Dettelbach
Träger
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Schernau
Schlossstraße 13
97337 Schernau
kita.schernau@elkb.de
09324 / 3236
Öffnungszeiten07:00 - 16:30 Uhr
Schließtage26 Schließtage
Fremdsprachen Deutsch
Religion evangelisch
Besonderes pädagogisches Konzept Kindorientierte Pädagogik, Naturpädagogik
Besonderheiten Haustierhaltung, barrierefrei, integrative Einrichtung
Haustierhaltung Wir haben 2 Meerschweinchen 4 Hühner

Vorstellung/Besonderheiten

Herzlich Willkommen bei uns im natuererlebnis Kindergarten "Wiesenhüpfer"

 

Räumlichkeiten

Räume und Raumgestaltung sind ein wichtiger Einflussfaktor für Bildungsprozesse. In unseren hellen und offenen Räumen laden wir die Kinder ein, selbst aktiv zu werden. Der Raum ist dabei sowohl Rahmen- als auch Impulsgeber für pädagogische Prozesse. Die Kinder können erproben, experimentieren und ihre Selbstwirksamkeit erfahren – überall gibt es etwas Neues zu entdecken.

Die beiden Gruppenräume liegen direkt nebeneinander und sind mit einer Glastür verbunden. Hierdurch findet eine enge Zusammenarbeit zwischen Krippe und Kindergarten statt. Regelmäßig wird die Tür auch offengelassen, sodass die Kinder in beiden Räumen spielen können. Dieses offene Arbeiten ermöglicht einen intensiven Austausch zwischen den verschiedenen Altersgruppen. Rücksicht, Toleranz und Offenheit sind wichtige Schwerpunkte in unserer Einrichtung.

Als Ergänzung gibt es zu jedem Gruppenraum noch einen Intensivraum. Im Freispiel dient er für die Kinder als Bewegungsraum. Im Kindergarten wird dieser auch gerne für die Arbeit in Kleingruppen genutzt und in der Krippe wird dieser zum Schlafraum umgewandelt.

Außenanlagen

Kennzeichnend für unseren Kindergarten ist der große Garten, den wir ausgiebig das ganze Jahr nutzen.

Der Krippenbereich schließt direkt an das Haus an und kann sogar vom Gruppenzimmer aus erreicht werden. Ausgestattet mit Rutsche, Sandkasten, Fahrzeugen und vielem mehr bietet er den Kleinstkindern viele verschiedene Möglichkeiten ihre grob- und feinmotorischen Fähigkeiten zu entwickeln und sich auszutoben.

Daran anschließend kommt unser großer Garten für die Regelgruppe. Die hinter dem Haus liegende Wiese bietet viel Platz für den Bewegungsdrang der Kinder. Mit Klettgerüst, Schaukel, Rutsche, Sandkasten, Fahrzeugen und vielem mehr

Hier leben auch unsere Tiere. Die Hühner und Meerschweinchen gehören bei uns fest dazu. Die Pflege ist in gemeinsamer Verantwortung mit den Kindern in unserem Alltag fest integriert.

 

Tagesablauf

Ein überschaubarer und strukturierter Tagesablauf hilft den Kindern gut durch den Tag zu kommen. Er verhilft dem Kind zur selbstständigen Gestaltung seines Alltags in unserer Einrichtung.

Kinderkrippe

07:00 – 09:00 Uhr   Bringzeit/ Freispiel im Innenbereich

09:00 – 09:45 Uhr   Morgenkreis/ Frühstück

09:45 – 11:15 Uhr   Freispielzeit im Innen- oder Außenbereich/ Bildungsangebote

11:15 – 12:00 Uhr   Mittagessen

Ab 12:00 Uhr           individuelle Zeit für den Mittagsschlaf

Ca. 14:30                 Mittagssnack

Bis 16:30 Uhr           Freispielzeit im Innen- oder Außenbereich

 

Regelgruppe

07:00 – 09:00 Uhr   Bringzeit/ Freispiel im Innenbereich

09:00 – 09:20 Uhr   Morgenkreis

09:20 - 10:00 Uhr   Frühstück

09:45 – 11:45 Uhr   Freispielzeit im Innen- oder Außenbereich/ Bildungsangebote

11:45 – 12:45 Uhr   Mittagessen

12:45 – 13:15 Uhr   Ruhephase

Ab 13:15 Uhr           Freispielzeit im Innen- oder Außenbereich/ Bildungsangebote

Ca. 14:30                 Mittagssnack

Bis 16:30 Uhr           Freispielzeit im Innen- oder Außenbereich

Essen

Essen ist bei uns mehr als nur die Aufnahme von Lebensmitteln. Wir legen viel Wert auf ein gemeinschaftliches Erlebnis, bei dem die Kinder in einer harmonischen Atmosphäre ihr Essen in Ruhe genießen können.

Das Frühstück bringt jedes Kind individuell mit. Zusätzlich reichen wir hier einen bunten Obst- und Gemüseteller, der oftmals auch zum Probieren von Neuem einlädt. Das Obst und Gemüse wird einmal wöchentlich von den Eltern mitgebracht. Hierzu trägt sich jede Familie in die digitale Liste ein.

Seit dem 01.01.2022 werden wir von den mainfränkischen Werkstätten mit warmen Mittagessen beliefert. Jede Familie kann entscheiden, ob und an welchen Tagen ihr Kind/ihre Kinder ein warmes Mittagessen bekommen soll. Über die KiKom App können die Eltern einfach und bequem von zu Hause aus das Mittagessen buchen. Der Speiseplan wird etwa 2 Wochen im Voraus online gestellt. Bis Dienstag muss dann das Essen für die darauffolgende Woche bestellt sein.

Kinder die kein warmes Mittagessen gebucht haben, bringen von zu Hause Brotzeit mit.

Als Trinken bieten wir Wasser, Tee und (ab und zu) Saftschorlen an. Die Kinder haben jederzeit Zugriff auf die Getränke und können selbst bestimmen, wann sie während dem Tag Durst haben. Zum Essen ist jedes Kind angehalten, zumindest ein Glas zu trinken.

In der Krippe bringen die kleineren ihre Trinkflaschen selbst mit. Für die größeren Krippenkinder haben wir Becher, mit denen sie das Trinken aus einem Glas üben können, bevor sie dann in den Kindergarten kommen. Hier schenken wir jedoch hauptsächlich Wasser aus.

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.

Angebotene Betreuungsarten zum 07.07.2022:

BetreuungsartAnzahl integrativer Plätze
 Krippe
0 Plätze
 Krippe
0 Plätze
 Kindergarten
0 Plätze
 Schulkindbetreuung
0 Plätze
 Kindergarten
0 Plätze

Karten werden nur angezeigt wenn Sie die entsprechenden Cookies akzeptieren.
Karte aktivieren